Veranstaltungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller Veranstaltungen in der Fischhalle.

Veranstaltungen


Natürlich hat das Café/Bistro an allen Konzert- und Lesungsterminen geöffnet.
Wenn ihr vor den Veranstaltungen noch etwas aus unserer Küche genießen wollt, dann kommt gerne eine Stunde früher.
Ab 20.11.2021 nur noch unter den 2-G-Regeln

Samstag, 11.12.2021 – 20 Uhr Aufgrund der neuen 2-G-Regelungen können wir den Verkauf der Tickets wieder eröffnen. 2-G bedeutet: es dürfen nur noch geimpfte oder genesene Personen die Gastro und die Veranstaltungen besuchen. Aber leider sind schon wieder alle Tickets ausverkauft.

Reinhold Beckmann Duo

Foto © Steven Haberland

Große Freude: Reinhold Beckmann kommt vorbei – im Gepäck sein drittes Album „Haltbar bis Ende“.

Gemeinsam mit seinem Gitarristen Johannes Wennrich präsentiert Beckmann eine Song-Kollektion, die immer wieder überrascht. Ob „Alles schon probiert“, ein lässiges laid-back Stück über die Wechselfälle des Lebens, ob intimer akustischer Folk wie bei „Sei mein Lächeln“, ob das flockig flirtende „Donauwellen“ oder augenzwinkernde Lakonie in „Der Lack ist ab“: Tiefgang und Leichtigkeit gehen Hand in Hand, allenthalben akustische und textliche Feinheiten. Dazwischen zeigt sich Beckmann, der Musiker, auch als charmanter Unterhalter, plaudert locker aus der Hüfte und sorgt dafür, dass alle eine gute Zeit haben.

Reinhold Beckmann punktet mit tief verwurzelter Musikalität, er kann Herz wie feine Ironie, und weiß nicht zuletzt um das Politische im Privaten: Beim familienbiographisch gefärbten Antikriegssong „Vier Brüder“ heißt es Innehalten und tief Durchatmen – beeindruckend! Mit der groovigen „Dirty Dörte“ und dem Mitschnipper „Immer nur die Schweiz“ geht es dann wieder ab in lockerere Sphären.

Reinhold Beckmann ist Singer/Songwriter, Musiker aus Leidenschaft und ein packender Geschichtenerzähler. Wer schon einmal die Gelegenheit hatte, ihn auf der Bühne zu erleben, weiß, dass er abliefert, die Leute mitnimmt und einfach prächtig unterhält.

Was ist die Motivation, wieder auf Tour zu gehen? „Ich liebe es einfach, live zu spielen. Diese enge Verbindung zum Publikum genieße ich sehr. Jeder Abend hat seine eigene Dynamik. Und wenn am Ende alle stehen und mitsingen, haben wir einen guten Job gemacht.“ Ein Grund mehr, sich auf Beckmann live zu freuen!

REINHOLD BECKMANN DUO:
Reinhold Beckmann (Gesang, Gitarre)
Johannes Wennrich (Gitarre)

Eintritt 20 €

Bitte beachten Sie die aktuellen Hygienebestimmungen. Z.Zt. bei Veranstaltungen im Innenraum nur mit Impfnachweis, bzw. Genesenennachweis. Nur mit Kontaktnachverfolgung, wir nutzen die Luca-App.

schon wieder ausverkauft… leider…


Mittwoch,15.12.2021 – 19 Uhr Aufgrund der hohen Nachfrage haben wir diesen zusätzlichen Termin ins Programm genommen!

MusikQuiz mit Lutz Mühlhaus

Foto: Lutz

Thema: “Gänsehautstimmen”

Kneipenquiz – der absolute Renner in Hamburg. Und ab jetzt auch in Harburg!

Auf alle Musikfreaks warten nicht 99 Luftballons sondern 50 Hits aus mehr als fünf Jahrzehnten Musikgeschichte. Querbeet und doch immer mitten in den Gehörgang. Kennt man alles – man kommt nur oftmals nicht drauf. Jeder Titel wird für nur 30 Sekunden angespielt und dann heißt es raten. Es wird allein oder im Team gespielt. Am Ende wird der Musikexperte des Abends ermittelt und prämiert.

KEINE ABENDKASSE, NUR mit Vorreservierung unter: literatur@fischhalle-harburg.de

Eintritt/Startgeld 10 €

Bitte beachten Sie die aktuellen Hygienebestimmungen. Z.Zt. bei Veranstaltungen im Innenraum nur mit Impfnachweis, bzw. Genesenennachweis. Nur mit Kontaktnachverfolgung, wir nutzen die Luca-App.

Das Startgeld von € 10.- pro Person fließt in ein Entwicklungshilfeprojekt in Bonthe, Sierra Leone/Westafrika. Infos unter  http://www.bonthecenter.org/


Donnerstag,16.12.2021 – 19 Uhr

MusikQuiz mit Lutz Mühlhaus

Foto: Lutz

Thema: “Gänsehautstimmen”

Kneipenquiz – der absolute Renner in Hamburg. Und ab jetzt auch in Harburg!

Auf alle Musikfreaks warten nicht 99 Luftballons sondern 50 Hits aus mehr als fünf Jahrzehnten Musikgeschichte. Querbeet und doch immer mitten in den Gehörgang. Kennt man alles – man kommt nur oftmals nicht drauf. Jeder Titel wird für nur 30 Sekunden angespielt und dann heißt es raten. Es wird allein oder im Team gespielt. Am Ende wird der Musikexperte des Abends ermittelt und prämiert.

KEINE ABENDKASSE, NUR mit Vorreservierung unter: literatur@fischhalle-harburg.de

Eintritt/Startgeld 10 €

Bitte beachten Sie die aktuellen Hygienebestimmungen. Z.Zt. bei Veranstaltungen im Innenraum nur mit Impfnachweis, bzw. Genesenennachweis. Nur mit Kontaktnachverfolgung, wir nutzen die Luca-App.

Das Startgeld von € 10.- pro Person fließt in ein Entwicklungshilfeprojekt in Bonthe, Sierra Leone/Westafrika. Infos unter  http://www.bonthecenter.org/


Freitag 17.12.2021 – 19 Uhr

Foto © KJM Buchverlag

Bitte beachten Sie die aktuellen Hygienebestimmungen. Z.Zt. bei Veranstaltungen im Innenraum nur mit Impfnachweis, bzw. Genesenennachweis. Nur mit Kontaktnachverfolgung, wir nutzen die Luca-App.

Eintritt frei


Samstag 18.12.2021 – 20 Uhr

Eine Arschbombe in das pralle Leben – mit Geschichten von Felix Gehring & Musik von Jan Schröder

Foto @ Jan Schröder

Ist dieses Leben nicht wunderbar? Okay. Vielleicht nicht immer. Aber ganz sicher ist es immer und immer wieder voller Momente, die einen zum Lachen bringen, zum Weinen, zum Nachdenken oder einfach nur zum Träumen.

Felix Gehring und Jan Schröder haben sich nicht gesucht aber auf jeden Fall gefunden. Und das mit Wucht und mit sehr viel Spaß und Humor. Der Harburger Sänger und Liedermacher, der seinen unverstellten Blick auf unser und sein ganz spezielles Leben schon in drei Alben wunderbar zum Miterleben darstellt, hat sich zusammengetan mit Felix Gehring – ein in Harburg nicht ganz unbekannter Texter und Dichter.

Die beiden haben ein neues, mal ganz anderes Konzept ausgearbeitet: Geschichten & Musik. Meistens mit einem Schmunzeln, manchmal mit viel Tiefsinn, aber immer mit dem Gefühl das alles irgendwie auch erlebt zu haben. Ein Raum voller Gedanken, die bestimmt jeden im Publikum abholen. Ein perfekter Mix für einen ganz sicher unterhaltsamen Abend.

Habt ihr Lust gemeinsam mit den beiden unerlaubt vom Beckenrand zu springen? Dann die Knie in die Hände und mit einer Arschbombe ab in das pralle Leben!

Und dieser Abend wird auch der Jahresabschluss von Jan Schröders erlebnisreicher Tour rund um sein aktuelles und vielbesprochenes Album „FREI“, das er schon im Frühjahr zur Eröffnung der Nach-Corona-Konzertreihe in der Fischhalle präsentiert hat.

Lasst uns gemeinsam auf das Christkind anstoßen, den Weihnachtsmann feiern, den Nikolaus loben und uns bei Glühwein, Bier und Limonade auf die schönsten Tage im Jahr einstimmen.

Alle Details unter www.jan-schroeder.hamburg .

Eintritt 15 €

Bitte beachten Sie die aktuellen Hygienebestimmungen. Z.Zt. bei Veranstaltungen im Innenraum nur mit Impfnachweis, bzw. Genesenennachweis. Nur mit Kontaktnachverfolgung, wir nutzen die Luca-App.

Tickets kaufen


Mittwoch 5.1.2022 – 19 Uhr

Vernissage: Minutengesichter – Zeichnungen von Ocke Bandixen

Foto @ Ocke Bandixen

Der Radiojournalist und Autor Ocke Bandixen schreibt vor allem fürs Hören. Das Bild dazu entsteht normalerweise beim Hörer selbst durch das schnelle Medium Radio. In wenigen Minuten zeichnet Ocke Bandixen aber Gesichter zu den Geschichten, mit denen er täglich zu tun hat: Udo Lindenberg, Johnny Cash, Fatih Akin, Patti Smith und viele andere.

Über die Jahre sind hunderte schnellgezeichnete Porträts entstanden: mal Karikaturen, mal Skizzen, immer nur in wenigen Minuten und mit möglichst wenigen Strichen, auf das Wesen reduziert. Seit vergangenem Jahr sind seine Porträts von Musikerinnen und Musikern die Titelbilder des NDR – Musik – Podcasts  „Urban Pop – Musiktalk mit Peter Urban“.

 

In der Fischhalle stellt Ocke Bandixen zum ersten Mal seine Arbeiten aus. Die Ausstellung ist zu den üblichen Öffnungszeiten bis Anfang/Mitte Februar zu sehen.

 

Ocke Bandixen

  • Geboren und aufgewachsen in Nordfriesland
  • Studium in Hamburg
  • Volontariat beim Norddeutschen Rundfunk
  • Hier Arbeit als Autor, Moderator, Kulturredakteur und Podcaster (Urban Pop – Musiktalk mit Peter Urban)
  • Autor von Romanen und Kinderbüchern

Donnerstag, 6.1.2022 – 19 Uhr

MusikQuiz mit Lutz Mühlhaus

Foto: Lutz

Thema: “70er”

Kneipenquiz – der absolute Renner in Hamburg. Und ab jetzt auch in Harburg!

Auf alle Musikfreaks warten nicht 99 Luftballons sondern 50 Hits aus mehr als fünf Jahrzehnten Musikgeschichte. Querbeet und doch immer mitten in den Gehörgang. Kennt man alles – man kommt nur oftmals nicht drauf. Jeder Titel wird für nur 30 Sekunden angespielt und dann heißt es raten. Es wird allein oder im Team gespielt. Am Ende wird der Musikexperte des Abends ermittelt und prämiert.

KEINE ABENDKASSE, NUR mit Vorreservierung unter: literatur@fischhalle-harburg.de

Eintritt/Startgeld 10 €

Bitte beachten Sie die aktuellen Hygienebestimmungen. Z.Zt. bei Veranstaltungen im Innenraum nur mit Impfnachweis, bzw. Genesenennachweis. Nur mit Kontaktnachverfolgung, wir nutzen die Luca-App.

Das Startgeld von € 10.- pro Person fließt in ein Entwicklungshilfeprojekt in Bonthe, Sierra Leone/Westafrika. Infos unter  http://www.bonthecenter.org/


Freitag, 7.1.2022 – 20 Uhr 

Sleepwalker’s Station

Foto © Sleepwalker´s StationFoto © MaCajun

Als musikalisches wie auch sprachliches Chamäleon könnte man Sleepwalker’s Station bezeichnen, das problemlos von einer europäischen Sprache zur nächsten wechselt und sich die jeweiligen Musikstile zu eigen macht ohne dabei auch nur den Hauch an Authentizität oder Charakter zu verlieren. Seit 2011 auf Tournee bei nahezu 1.000 LiveAuftritten ist der Münchner Songwriter Daniel del Valle unter dem Namen Sleepwalker‘s station unterwegs in ganz Europa u.a. auf Festivals wie Glastonbury (UK), SXSW (Texas), Open Flair (D), No sin Music (E), WaveLab (PT), Pure&Crafted (Berlin), MEI (IT)…

Alleine oder auch in Begleitung einiger der anderen 11 brillanten Musiker des Italo-deutsch-spanischen Ensembles erzählen die Lieder vom Reisen, von Odysseen, von Irland, dem Indischen Ozean und und seltsamen kleinen Wesen der australischen Einöde.

Es sind romantische Geschichten von Kapitän Franklin auf der Suche nach einer Passage durch das ewige Eis, vom Don Quixote im Kampf gegen die Windmühlen und Coelho‘s Alchemisten auf seiner Schatzsuche durch die Sahara. Akustischer Weltfolk mit subtilen Färbungen von Flamenco, Tango, Chanson bis hin zu Alpenländischer Liedermachertradition.

https://www.sleepwalkersstation.com

Eintritt 15 €

Bitte beachten Sie die aktuellen Hygienebestimmungen. Z.Zt. bei Veranstaltungen im Innenraum nur mit Impfnachweis, bzw. Genesenennachweis. Nur mit Kontaktnachverfolgung, wir nutzen die Luca-App.

Tickets kaufen


Freitag, 14.1.2022 – 20 Uhr 

MaCajun

Foto © MaCajun

MaCajun wurde 1995 in Salzhausen in der Lünerburger Heide gegründet und spielt handgemachte Musik aus Louisiana. Gepflegt wird der traditionelle Stil der Cajunmusik, aber auch viele neue Arrangements die in Louisiana zu Hause sind wurden in das umfangreiche Repertoire übernommen. Mit Schlagzeug, Bass, Percussion und Gitarre gibt MaCajun den Hauptinstrumenten Fiddle und Accordeon den richtigen Druck.

Die Cajunmusik aus Louisiana mit französischem Ursprung ist eine der ältesten heute noch lebendigen Volksmusiken dieser Welt. Im Schmelztiegel diverser ethnischer Gruppen entstand in den letzten Jahrhunderten die besondere Musik mit der ganzen Bandbreite vieler bekannter musikalischer Stile. Sie spricht viele Menschen an, weil (fast) jeder etwas bekanntes musikalisches wiedererkennt. Und der besondere Groove der Cajunmusik mit dem besonderen Rhythmus begeistert und regt an zum Tanzen oder zumindest zum Mitwippen – Stillsitzen ist unmöglich.

MaCajun, das sind aktuell Gründer Klaus Haettich an den Akkordeons, Horst Ramacher am Frottoir und Percussion, Evelyn Körner an der Geige und Saxophon, Günter Khuen an den Bässen, Rudolf Goldberg am Schlagzeug und Jürgen Deepe an der Gitarre.

Nähere Informationen und links nach Youtube bietet die Gruppe auf Ihrer Homepage: www.macajun.de

Eintritt 15 €

Bitte beachten Sie die aktuellen Hygienebestimmungen. Z.Zt. bei Veranstaltungen im Innenraum nur mit Impfnachweis, bzw. Genesenennachweis. Nur mit Kontaktnachverfolgung, wir nutzen die Luca-App.

Tickets kaufen


Samstag, 5.2.2022 – 20 Uhr

Luv & Lee Improvisationstheater – “Windwechsel”

Foto: Luv & Lee

Die beliebtesten Games der Improvisationswelt kommen hier auf die Bühne: Rasend-realistisch, irr-witzig, knall-bunt, emotional-musikalisch präsentiert Luv & Lee das Beste, was die Improvisations-Szene zu bieten hat.

Einige feste Charaktere, die das Publikum zu Beginn der Show WINDWECHSEL gemeinsam mit den Akteuren bestimmen, tauchen im Laufe des Abends an unterschiedlichen Plätzen, in (un)passenden Situationen, in (Zwie-)Gesprächen auf und verschwinden wieder.

Alle Szenen werden musikalisch vom Pianisten Sebastian Steinhardt untermalt und in wunderschöne Farben getaucht.

Lassen Sie Ihren Alltag hinter sich, kommen Sie mit uns in die Welt der Improvisation und leben Sie im Moment.

Improvisationstheater – mehr Unterhaltung geht nicht!

Eintritt 15 €

Bitte beachten Sie die aktuellen Hygienebestimmungen. Z.Zt. bei Veranstaltungen im Innenraum nur mit Impfnachweis, bzw. Genesenennachweis. Nur mit Kontaktnachverfolgung, wir nutzen die Luca-App.

Tickets kaufen


Samstag, 26.2.2022 – 20 Uhr

Leche Con Café

Foto @ Peggy Sunday

Leche con Café, das sind Powerfrau Peggy Sunday und Amed Soto aus Kuba.

Peggy Sunday trifft auf die sanfte Stimme des Amed Sotos (KUB). Eine Reise durch Südamerika, vor allem aber durch Kuba, begleitet durch Gitarre und Percussion.

 

 

 

Eintritt 15 €

Bitte beachten Sie die aktuellen Hygienebestimmungen. Z.Zt. bei Veranstaltungen im Innenraum nur mit Impfnachweis, bzw. Genesenennachweis. Nur mit Kontaktnachverfolgung, wir nutzen die Luca-App.

Tickets kaufen


Freitag, 4.3.2022 – 20 Uhr

Doctor Love Power

Foto © Doctor Love Power

Let’s go!

Swamp-Boogie, Bayou-Blues oder schlicht Rock’n’Roll… DOCTOR LOVEPOWER sind seit 30 Jahren unterwegs. Die drei Musiker spielen viele eigene Songs, die ihnen am Herzen liegen, aber auch Titel von Creedence, Willy DeVille, T-Bone Walker, Muddy Waters, Van Morrison, Stevie Ray Vaughan, Bo Diddley, BB King, Fats Domino, Ray Charles, JJ Cale oder Hank Williams wenn es ihnen in den Sinn kommt. Es sind die kleinen Geschichten, die in der Musik erzählt werden, die Gefühle, die geweckt werden, der passende Ton dazu und der Beat, der den Herzschlag des Songs ausmacht: DOCTOR LOVE POWER schaffen gemeinsam ein Klanggebäude, um es im nächsten Moment unerwartet abzureißen. Mit dem dritten („Pete The Painter“) und vierten Album („Dance The Blues“) hat sich das Trio vom „klingt wie“ verabschiedet. Songs von Verlangen und Sehnsucht, über Zweisamkeit und Einsamkeit, kurze „harte Bretter“ und wabernde Jams – im Zentrum der DOCTOR-LOVE-POWER-Show steht der Gedanke, für ein paar Stunden Tanz und Liebe mit dem Publikum zu teilen.

Less talk, more music…

Die DOCTOR-LOVE-POWER-Musiker

Ein Leben, in dessen Zentrum die Musik steht, ist für Mark Bloemeke – Gründer, Sänger, Gitarrist, Komponist und Motor der Band – einzig lebenswert. Zum Leidwesen seiner Frau Kat, kann dann der richtige Ton schon mal ein paar Tage gejagt werden.

Sascha Bunz, der Tänzer, arbeitet im Second-Hand-Plattenladen und als DJ, wenn er nicht gerade mit Mark die Songs arrangiert, Tischtennis spielt, Fahrrad fährt oder seinen Fingern den optimalen Bassgroove entlockt.

AnTon Dräger – kanalisierte Energie am Schlagzeug: Auf Zirkustourneen geschult mit den Widrigkeiten des Lebens umzugehen, ja sogar zu spielen. He is ready for the blues. 2014 nahmen Doctor Love Power & His Orchestra unter der Leitung von Dirk Bertram in AnTons Siloside Studios in Fedderingen das „Pawn Shop Diaries“-Album auf. AnTon mikrofonierte, gab Tipps und steckte sich mit dem DOCTOR-LOVEPOWER- Virus an. Jetzt ist er die Kraft, ja die Power die Sascha und Mark zum Rollen zwingt.

DOCTOR LOVE POWER wäre nichts ohne die Familie, ohne Kat, Sylvie und Heike, ohne die insgesamt sechs Hunde und zehn Hühner, ohne Freunde wie Carol und Dirk, ohne die zahllosen Musiker, die in den vergangenen dreißig Jahren Teil der Band waren und alle, die bereits mit uns getanzt und gefeiert haben und es noch tun werden.

Eintritt 15 €

Bitte beachten Sie die aktuellen Hygienebestimmungen. Z.Zt. bei Veranstaltungen im Innenraum nur mit Impfnachweis, bzw. Genesenennachweis. Nur mit Kontaktnachverfolgung, wir nutzen die Luca-App.

Tickets kaufen


Donnerstag, 10.3.2022 – 19 Uhr

MusikQuiz mit Lutz Mühlhaus

Foto: Lutz

Thema: “Schlager”

Kneipenquiz – der absolute Renner in Hamburg. Und ab jetzt auch in Harburg!

Auf alle Musikfreaks warten nicht 99 Luftballons sondern 50 Hits aus mehr als fünf Jahrzehnten Musikgeschichte. Querbeet und doch immer mitten in den Gehörgang. Kennt man alles – man kommt nur oftmals nicht drauf. Jeder Titel wird für nur 30 Sekunden angespielt und dann heißt es raten. Es wird allein oder im Team gespielt. Am Ende wird der Musikexperte des Abends ermittelt und prämiert.

KEINE ABENDKASSE, NUR mit Vorreservierung unter: literatur@fischhalle-harburg.de

Eintritt/Startgeld 10 €

Bitte beachten Sie die aktuellen Hygienebestimmungen. Z.Zt. bei Veranstaltungen im Innenraum nur mit Impfnachweis, bzw. Genesenennachweis. Nur mit Kontaktnachverfolgung, wir nutzen die Luca-App.

Das Startgeld von € 10.- pro Person fließt in ein Entwicklungshilfeprojekt in Bonthe, Sierra Leone/Westafrika. Infos unter  http://www.bonthecenter.org/


Sonntag, 10.4.2022 – 17 Uhr

THREE FOR SILVER / USA

Foto © Parker J Pfister

Seit ihrer ersten Tournee im Frühjahr 2018 ist die Band unaufhaltsam unterwegs und erobert dabei Europa. THREE FOR SILVER vereinen Elemente von Tom Waits, Nick Cave mit einer Brise Balkan Charme ala Gogol Bordello. Jedoch schaffte es die Band eine ganz eigene Mischung zu finden, die seinesgleichen sucht. Die Stimme von Lucas Warford und seine lässigen Basslines stechen hierbei hervor. Das Trio schafft es in einer minimalen Besetzung großen Sound zu erzeugen und dabei die Leute mit Leichtigkeit zum tanzen zu bringen.

Eintritt 18 €

 

Bitte beachten Sie die aktuellen Hygienebestimmungen. Z.Zt. bei Veranstaltungen im Innenraum nur mit  Impfnachweis, bzw. Genesenennachweis. Nur mit Kontaktnachverfolgung, wir nutzen die Luca-App.

Tickets kaufen


Donnerstag, 14.4.2022 – 19 Uhr

MusikQuiz mit Lutz Mühlhaus

Foto: Lutz

Thema: “Film/Fernsehen”

Kneipenquiz – der absolute Renner in Hamburg. Und ab jetzt auch in Harburg!

Auf alle Musikfreaks warten nicht 99 Luftballons sondern 50 Hits aus mehr als fünf Jahrzehnten Musikgeschichte. Querbeet und doch immer mitten in den Gehörgang. Kennt man alles – man kommt nur oftmals nicht drauf. Jeder Titel wird für nur 30 Sekunden angespielt und dann heißt es raten. Es wird allein oder im Team gespielt. Am Ende wird der Musikexperte des Abends ermittelt und prämiert.

KEINE ABENDKASSE, NUR mit Vorreservierung unter: literatur@fischhalle-harburg.de

Eintritt/Startgeld 10 €

Bitte beachten Sie die aktuellen Hygienebestimmungen. Z.Zt. bei Veranstaltungen im Innenraum nur mit Impfnachweis, bzw. Genesenennachweis. Nur mit Kontaktnachverfolgung, wir nutzen die Luca-App.

Das Startgeld von € 10.- pro Person fließt in ein Entwicklungshilfeprojekt in Bonthe, Sierra Leone/Westafrika. Infos unter  http://www.bonthecenter.org/


Samstag, 23.4.2022 – 20 Uhr

Manfred Maurenbrecher

Foto © Maurenbrecher

Manfred Maurenbrecher liest aus ‚Der Rest ist Mut’, seinen Erinnerungen an die 80er Jahre, spielt Lieder aus jener Zeit, andere aus seiner aktuellen CD INNERES AUSLAND und welche, die im Corona-Jahr entstanden sind.

Schräge Stories, wilde Hymnen.

ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT!

Mehr Infos bei www.maurenbrecher.com und 28if.net

Eintritt 18 €

Bitte beachten Sie die aktuellen Hygienebestimmungen. Z.Zt. bei Veranstaltungen im Innenraum nur mit Impfnachweis, bzw. Genesenennachweis. Nur mit Kontaktnachverfolgung, wir nutzen die Luca-App.

Tickets kaufen


Sonntag, 24.4.2022 – 17 Uhr

Alyth McCormack

Foto: Alyth McCormack

Alyth McCormack ist eine der führenden schottischen Interpretinnen gälischer Songs, sie ist außerdem noch Schauspielerin und – last but not least – die Sängerin der „Chieftains“, einer der weltweit bekanntesten Irish Folk Bands. Mit den „Chieftains“ tritt sie in großen Hallen vor tausenden von Menschen auf, denn die Band hat Kultstatus.

Ályth McCormack zieht es dennoch immer wieder auf kleinere Bühnen, wo man direkt mit dem Publikum kommunizieren und Stimmungen aufnehmen kann. Diese Intimität ist ihr wichtig. Riskiere Gefühle – songs to let the light in, heißt ihr neues Programm, mit dem sie im April und Mai 2020 in Deutschland auf Tour geht. Es sind sehr persönliche Lieder, Lieder die unter die Haut gehen, die berühren und nachdenklich machen – gesungen in gälischer und in englischer Sprache. Ein Text der amerikanischen Schriftstellerin Louise Erdrich bringt womöglich am besten zum Ausdruck, worum es Ályth in ihrem neuen Programm geht. Es heißt dort: „Du musst lieben. Du musst fühlen. Das ist der Grund, weshalb du auf der Welt bist. Du bist hier, um dein Herz zu riskieren.“

Ályth McCormack tritt mit ihrem Publikum in einen ruhigen Dialog und schafft somit eine ganz besondere Atmosphäre. Unterstützt wird sie dabei von Niamh O’Brien, einer irischen Harfenistin der Extraklasse.

Eintritt 20 €

 

Bitte beachten Sie die aktuellen Hygienebestimmungen. Z.Zt. bei Veranstaltungen im Innenraum nur mit Impfnachweis, bzw. Genesenennachweis. Nur mit Kontaktnachverfolgung, wir nutzen die Luca-App.

Tickets kaufen


Donnerstag, 12.5.2022 – 19 Uhr

MusikQuiz mit Lutz Mühlhaus

Foto: Lutz

Thema: “Namen”

Kneipenquiz – der absolute Renner in Hamburg. Und ab jetzt auch in Harburg!

Auf alle Musikfreaks warten nicht 99 Luftballons sondern 50 Hits aus mehr als fünf Jahrzehnten Musikgeschichte. Querbeet und doch immer mitten in den Gehörgang. Kennt man alles – man kommt nur oftmals nicht drauf. Jeder Titel wird für nur 30 Sekunden angespielt und dann heißt es raten. Es wird allein oder im Team gespielt. Am Ende wird der Musikexperte des Abends ermittelt und prämiert.

KEINE ABENDKASSE, NUR mit Vorreservierung unter: literatur@fischhalle-harburg.de

Eintritt/Startgeld 10 €

Bitte beachten Sie die aktuellen Hygienebestimmungen. Z.Zt. bei Veranstaltungen im Innenraum nur mit Impfnachweis, bzw. Genesenennachweis. Nur mit Kontaktnachverfolgung, wir nutzen die Luca-App.

Das Startgeld von € 10.- pro Person fließt in ein Entwicklungshilfeprojekt in Bonthe, Sierra Leone/Westafrika. Infos unter  http://www.bonthecenter.org/


VORSCHAU

Donnerstag, 9.6.2022 MusikQuiz, Thema: “Tanzen”

Donnerstag, 7.7.2022 MusikQuiz, Thema: “Groß + Klein”

Donnerstag, 4.8.2022 MusikQuiz, Thema: “Indie”

Donnerstag, 1.9.2022 MusikQuiz, Thema: “Kanada”

Donnerstag, 13.10.2022 MusikQuiz, Thema: “2010er”

Donnerstag, 3.11.2022 MusikQuiz, Thema: “Family”

Donnerstag, 15.12.2022 MusikQuiz, Thema: “One Hit Wonder”