Startseite

Die neue Veranstaltungslocation im Harburger Binnenhafen

Willkommen im neuen maritimen Kulturzentrum Fischhalle Harburg! In dem alten Gebäude befinden sich ein Cafe/Bistro mit Galeriebetrieb sowie die Büros der Vereine Museumshafen Harburg (MuHaHar) und der Geschichtswerkstatt Harburg (GWH). Zudem bietet die Fischhalle für Gäste des Traditionshafens sanitäre Anlagen und eine Müllsammelstelle. In einem zweiten Schritt ist für den Sommer 2018 eine Anlegestelle geplant. Dort soll es einen Stand Up Paddle (SUP) Verleih geben.

Die Fischhalle Harburg ist ein Projekt des Hafenmusikers Werner Pfeifer, der hier einen neuen Treffpunkt für die Menschen im Harburger Binnenhafen schaffen will. Die 1906 gebaute Fischhalle steht nicht unter Denkmalschutz und sollte ursprünglich abgerissen werden, um Platz für Büroneubauten am Wasser zu schaffen. Mit Unterstützung der Bezirkspolitik ist es 2016 gelungen, die Stadt Hamburg davon zu überzeugen, die Halle zu erhalten und einen Teil des Geländes für alternative kulturelle Zwecke zu erhalten.

Die jetzt sanierte Halle steht allen Harburgern und besonders den Bewohnern im Harburger Binnenhafen für Treffen, Feiern, Konzerte oder soziale Aktivitäten offen. Wir wollen für alle das „Wohnzimmer im Harburger Binnenhafen“ sein und das direkt am Wasser!